Freiwillige Feuerwehr Borgentreich, Pferderettung

Zunächst wurde der Erdboden hinter dem Pferd abgetragen, bevor das Tier mithilfe von extra breiten Gurten und einer speziellen Technik behutsam aus der Grube gezogen wurde. Foto: Freiwillige Feuerwehr Borgentreich

30 Mann ziehen Pferd aus einer Grube

17. Juni 2024

Am Abend des 09. Juni 2024 um 22:42 Uhr ereignete sich ein besonderer Einsatz, der die Feuerwehren der Stadt Borgentreich in Alarmbereitschaft versetzte. Ein Pferd war in eine Grube gestürzt und konnte sich aus eigener Kraft nicht mehr befreien. Die Situation erforderte schnelles Handeln und koordinierte Rettungsmaßnahmen.

Nachdem die Feuerwehrleute vor Ort eintrafen, wurde eine Veterinärin hinzugezogen, um das Tier zu sedieren und somit die Sicherheit der Einsatzkräfte zu gewährleisten. Mit speziellem Equipment, das die Feuerwehr Borgentreich für solche Einsätze bereithält, begannen die Kammeraden damit, vorsichtig die Erde um das Pferd herum abzutragen.

Dank des „Rückwärtsassistenten“ und der geballten Kraft von etwa 30 Feuerwehrleuten gelang es schließlich, das Pferd behutsam aus der Grube zu ziehen und es somit zu retten. Nach seiner Befreiung konnte das Tier bereits kurze Zeit später eigenständig in den Stall zurückkehren.

Der gesamte Einsatz dauerte etwa 3,5 Stunden und involvierte rund 40 Einsatzkräfte aus den Einheiten Bühne, Manrode, Muddenhagen und Borgentreich. Die Technik des „Rückwärtsassistenten“ erwies sich als entscheidend für den erfolgreichen Ausgang der Rettungsaktion und zeigte das hohe Maß an Professionalität und Expertise der Feuerwehrleute.

Das gerettete Pferd wurde sofort von der Tierärztin untersucht und anschließend seinem erleichterten Besitzer übergeben. Diese heldenhafte Rettungsaktion verdeutlicht einmal mehr den unermüdlichen Einsatz und die Entschlossenheit der Feuerwehr Borgentreich, Leben zu retten und Tieren in Not zu helfen.

Teile den Beitrag!

Hat Dir der Artikel gefallen?
Dann bedanke Dich bei uns mit einer Tasse Kaffee!

Deine Spende, egal wie hoch, hilft das Du das Magazin weiterhin kostenlos lesen kannst!

Hofreitschule MGA Versicherung
Andrea Lipp Barockreiten
Go to Top