Von Essen zu Olympia

3. November 2022

Der Spanier Santi Serra Camps ist bei den Olympischen Spielen in London vor der Queen aufgetreten und hat seine Friesen und Araber in Los Angeles, Hong Kong und Katar zum Tanz aufgefordert. Bevor er die renommierten Arenen der Welt eroberte, begeisterte er 2015 erstmals in der Hop Top Show mit seiner spielerischen und humorvollen Komposition aus Hunden und Pferden. Zwei Jahre zuvor hatte er den Show Cup auf der Equitana für sich entschieden und sich damit für die große Bühne empfohlen. „Die Hop Top Show ist für mich das größte Spektakel überhaupt. Mit meinen Pferden dabei zu sein, ist einfach großartig. Es ist jedes Mal ein Erlebnis“, sagt der 34-Jährige. Seit seinen ersten Auftritten ist er regelmäßiger Gast und war zuletzt 2022 Teil der Jubiläumsshow „Rhapsody“.  

Die magischen Momente in der besonderen Beziehung zwischen Mensch und Pferd setzt die Hop Top Show seit Jahrzehnten mit Poesie und Leichtigkeit in Szene. Doch nicht nur für das Publikum ist der Galaabend ein Erlebnis, auch viele der international bekannten Künstler verbinden ganz persönliche Erinnerungen mit ihren Auftritten in der großen Arena. Für viele war es der Startpunkt einer eindrucksvollen Karriere.

 

Welche Künstler das Publikum 2023 verzaubern, ist noch ein Geheimnis. Karten für die Gala-Abende am Freitag, 10. März, Samstag, 11. März und Sonntag, 12. März, jeweils um 19.30 Uhr sind in Kürze im Equitana-Ticketshop erhältlich.

Teile den Beitrag!

Hat Dir der Artikel gefallen?
Dann bedanke Dich bei uns mit einer Tasse Kaffee!

Deine Spende, egal wie hoch, hilft das Du das Magazin weiterhin kostenlos lesen kannst!

Hofreitschule MGA Versicherung
Andrea Lipp Barockreiten
Go to Top